Gemeinde

Gut besuchte Bürgerversammlung am 14. Oktober 2021

Rund 90 interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzten am 14. Oktober die Gelegenheit, sich in der Bürgerversammlung zu informieren und am Gemeindegeschehen teilzunehmen. Nachdem die Versammlung im letzten Jahr aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, war der Umfang in diesem Jahr etwas größer. Aufgrund des im Landkreis Rosenheim nach wie vor hohen Infektionsgeschehens wurden umfassende Schutz- und Hygienemaßnahmen beim Einlass und in der Versammlung umgesetzt. So wurde beispielsweise die 3G-Regelung angeordnet. Wir bedanken uns bei allen Anwesenden für das Verständnis und die Kooperation.

Zu Beginn berichtete der 1. Bürgermeister mittels einer Powerpoint-Präsentation über die Gemeinde; so wurde unter anderem auf die Einwohnerentwicklung, die Altersstruktur, Geburten, Plätze in der Kindertagesbetreuung, die Projekte der innerörtlichen Mobilität mit Gmoabus und die Sicherheitswacht hingewiesen und folgende Bauvorhaben vorgestellt: Kinderkrippe am Mareisring, Dorfplatzgestaltung mit Büchereierweiterung, Anbau Kindergarten Höhenrain, Waldgruppe Höhenrain, Hochwasserschutz, Wasserhochbehälter Aschbach und Straßenunterhalt.

Im Anschluss hatten die Bürger die Möglichkeit, sich bei der Verwaltung über diverse Themen zu informieren und Meinungen hierüber auszutauschen. Besonders das Thema der Dorfplatz- und Büchereierweiterung hatte bei den Anwesenden hohen Stellenwert. Der Bürgermeister merkte eingangs bereits an, dass hierzu baldmöglichst eine Infoveranstaltung für alle interessierten Bürger*innen stattfinden wird und lud die Anwesenden bereits jetzt herzlich dazu ein. Der Termin wird sobald als möglich bekanntgegeben. Entsprechende Anträge werden dann in dieser Veranstaltung behandelt.

Auch das Thema des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes, kurz ISEK, wurde angesprochen und vom Projektbeauftragten erläutert. Im Rahmen dieses Projektes wird auch über das Thema Verkehr und Mobilität ein entscheidender Bereich sein. Die Anwesenden wurden darüber informiert, dass in den nächsten Wochen hierzu auch Verkehrszählungen als Entscheidungsgrundlage durchgeführt werden.

Weiterhin wurde ein geplanter Neubau am Lindenweg in Feldkirchen angesprochen und auf die Situation rund um den Sportplatz und das KuS hingewiesen. Hier kommt es immer wieder zu Sachbeschädigungen, Scherben müssen am Gelände und auch am Grenzweg (gegenüber der Schule) entfernt werden.

Die gut besuchte Bürgerversammlung endete gegen 22 Uhr – und der Bürgermeister und die Verwaltung bedankten sich für die zahlreiche Teilnahme, die vielen Wortmeldungen und das rege Interesse der Bürger.

 

Gemeinde Feldkirchen-Westerham

Ollinger Str. 10 | 83620 Feldkirchen-Westerham
Telefon: 08063 / 9703-0 | Fax: 08063 / 9703-198 | E-Mail schreiben
Hilfe | Impressum | Datenschutzerklärung